Kameras

Neben der explizit im Gesetz erwähnten Wahrnehmung des Hausrechts kann der Zweck einer Videoüberwachung ideeller, wirtschaftlicher oder rechtlicher Natur sein. Insbesondere der Schutz vor Einbrüchen, Diebstählen, Vandalismus oder die Beweissicherung nach solchen Delikten spielen hierbei eine Rolle

Worauf bei Videoüberwachung und Datenschutz zu achten ist

Videoüberwachung und Videoaufzeichnung sind wichtige Elemente beim elektronischen Einbruchschutz. Dadurch wird es möglich, weitläufige Gelände oder Gebäudekomplexe ohne großen Aufwand – bei Bedarf auch per Fernüberwachung mit Aufschaltung auf eine Notruf- und Serviceleitstelle – zu beobachten. Im Falle eines Einbruchs, eines Überfalls oder bei Vandalismus können die Bilder dann zu einer schnelleren Täterverfolgung beitragen. Diese Maßnahmen können jedoch gleichzeitig auch mit den Persönlichkeitsrechten der Betroffenen kollidieren. Der Schutz personenbezogener Daten sollte daher auch beim Thema Videoüberwachung nicht außer Acht gelassen werden.

Sehen Sie sich unsere Kamerasysteme an oder lassen Sie sich von unseren Experten beraten. Erleben Sie hervorragende Bildqualität mit der neuen Generation von Überwachungskameras.